Welcher Härtegrad der Matratze ist der Richtige für mich?

Härtegrade von Matratzen

In unserem Onlineshop können Sie Naturmatratzen in den Härtegraden 2 und 3 kaufen. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, haben wir Ihnen an dieser Stelle wichtige Informationen zu den verschiedenen Härtegraden zusammengestellt

Wenn Sie direkt zu unseren Härtegradempfehlungen möchten, können Sie hier klicken

Empfehlung

Was sagt der Härtegrad einer Matratze aus

Härtegrade von Matratzen bestimmen wie hart oder weich eine Matratze ist. Dadurch kann man durch den Härtegrad der Matratze auch das gewünschte Liegegefühl ermitteln.

Für die Härtegrade gibt es keine festen Normen. Hierdurch ergeben sich, je nachdem, um was für eine Matratze es sich handelt, unterschiedliche Festigkeiten. In unserem Onlineshop finden Sie ausschließlich Naturkautschukmatratzen.

Durch die fehlende Normung der Härtegrade gibt es unterschiedliche Einstufungen. So gibt es Hersteller, die zwischen den Härtegraden H1 bis H3 unterscheiden, dann wieder welche die eine fünfstufige Härtegradeinteilung haben und wer es gern ins Extrem führt, der teilt seine Härtegrade in bis zu 7 Stufen ein.

Und welche Aussage verbirgt sich nun dahinter? Der Härtegrad einer Matratze sagt aus, wie das Liegegefühl darauf sein wird und wie weit der Schläfer auf seiner Matratze einsinkt. Da man hier versucht eine greifbare Einteilung zu machen, bezieht man sich auf das Körpergewicht des Schläfers. So entstehen solche Empfehlungstablellen:

Härtegrad 1 : bis 65 kg Körpergewicht
Härtegrad 2 bis 80 kg Körpergewicht
Härtegrad 3 bis 100 kg Körpergewicht
Härtegrad 4 bis 120kg Körpergewicht
Härtegrad 5 bis 160 kg Körpergewicht

Und was sagt das nun aus?

Grundsätzlich sagt diese Einteilung aus, je schwerer Mann oder Frau ist, umso eine härtere Matratze sollte er wählen. Es gibt Hersteller, die diese Einteilung noch auf 7 Stufen bringen.

Der Körperbau wird bei solchen Einteilungen vollkommen außer Acht gelassen und auch das gewünschte Liegegefühl findet keine Beachtung.

Wie liegt man richtig?

Wie an diesem Bild ersichtlich, können Sie schon ohne Matratze richtig liegen (aber natürlich nicht bequem) Ausschlaggebend ist, dass eine ausreichende Absenkung der Schulter und Hüfte stattfindet und das der Taillenbereich gestützt ist. Unser Lamellenrost, wie hier von Tischlermeister Peter Grube vorgeführt, ist die beste Grundlage um die Flexibilät zu gewährleisten.

Lamellen-Lattenrost-in-Seitenlage

Lamellen-Lattenrost-in-R-ckenlage

Wird dieser Lattenrost mit einer passenden Matratze versehen, kann beides zusammen arbeiten und somit ist gewährleistet, dass Sie gerade liegen.

Mit Gerade Liegen, meinen wir übrigens Ihre Wirbelsäule!

Ein gut funktionierendes Schlafsystem sorgt für:

  • Einsinken der Schulterzone
  • Einsinken des Beckens
  • Stützung der Taille

Ist hier das System richtig an Ihren Körper angepasst, können Sie gerade liegen und somit auch Ihre Wirbelsäule (es betrifft Ihre Bandscheiben!) sich in der Nacht erholen.

Was passiert, wenn der Härtegrad nicht stimmt?

Haben Sie eine zu weiche Matratze passiert folgendes:

  • die Schulter sinkt zu tief ein
  • das Becken sinkt zu tief ein
  • Ihre Taille beugt sich nach oben

Sie liegen also auf der Seite mit einem Katzenbuckel und die Bandscheiben werden auf der Seite, auf welcher Sie liegen gequetscht und können NICHT saften

Haben Sie eine zu harte Matratze passiert das Folgende:

  • Ihre Schulter kann nicht einsinken
  • Ihr Becken kann nicht einsinken
  • Ihre Taille wird quasi zwischen Becken und Schulter eingequetscht

Sie liegen auf der Seite also, im übertriebenen Sinne, wie ein Klappmesser welches nur halb geöffnet ist. Auch in diesem Fall können Ihre Bandscheiben nicht vernünftig saften, denn die Wirbelsäule ist in eine unnatürliche Haltung gezwungen und die Bandscheiben werden gequetscht.

Und welcher Härtegrad ist nun für mich der Richtige?

Diese Frage stellen Sie sich nun zurecht! Gern geben wir Ihnen hier unsere Empfehlungen:

Bitte beachten Sie, dass diese Empfehlungen auf den Angaben unserer Hersteller und unserer langjährigen Erfahrungen beruhen.

Die Naturmatratzen, welche wir Ihnen anbieten, gibt es in den Härtegraden 1, 2 und 3. Diese Einstufung ist für das absolut Punktelastische Material unserer Naturkautschukplatten auch ausreichend. Denn der Naturkautschuk ist von Natur aus sehr Anpassungsfähig.

Härtegrad 1

den Härtegrade 1 finden Sie in unserem Angebot nur bei den Kinder und Jugendmatratzen. Er ist für ganz besondere Leichtgewichte bis zu einem Gewicht von ca. 50 kg gedacht und sorgt durch seine Weichheit dafür, dass auch Kinder schön gerade liegen

Liegegefühl unserer Kunden = Sehr weich

Härtegrad 2

Den Härtegrad 2 empfehlen wir allen, die gerne weicher liegen (bitte in Verbindung mit einem gutem und mitarbeitenden Lattenrost) und bis zu einem Körpergewicht von ca. 80 kg

Liegegefühl unserer Kunden = weich

Härtegrad 3

Der Härtegrad 3 wird gern von Menschen genommen, denen ein festeres Liegegefühl wichtig ist (auch hier der wichtige Hinweis: Ohne guten Lattenrost könnte es irgendwann im Rücken weh tun!) und von Personen ab einem Körpergewicht von ca. 70 kg.

Liegegefühl unserer Kunden = hart

Haben Sie noch Fragen oder wünschen eine Persönliche Beratung? Dann können Sie uns sehr gern unter 036029/82549 anrufen oder Sie schreiben ein Mail an info@biobett.com Natürlich können Sie unsere Matratzen auch bei uns vor Ort testen! Vereinbaren Sie einfach mit unserem Team einen Beratungstermin oder schlafen Sie gleich bei uns eine Nacht auf Ihrer Wunschmatratze Probe!

Härtegrade von Matratzen In unserem Onlineshop können Sie Naturmatratzen in den Härtegraden 2 und 3 kaufen. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, haben wir Ihnen an dieser Stelle wichtige... mehr erfahren »
Fenster schließen
Welcher Härtegrad der Matratze ist der Richtige für mich?

Härtegrade von Matratzen

In unserem Onlineshop können Sie Naturmatratzen in den Härtegraden 2 und 3 kaufen. Um Ihnen die Wahl zu erleichtern, haben wir Ihnen an dieser Stelle wichtige Informationen zu den verschiedenen Härtegraden zusammengestellt

Wenn Sie direkt zu unseren Härtegradempfehlungen möchten, können Sie hier klicken

Empfehlung

Was sagt der Härtegrad einer Matratze aus

Härtegrade von Matratzen bestimmen wie hart oder weich eine Matratze ist. Dadurch kann man durch den Härtegrad der Matratze auch das gewünschte Liegegefühl ermitteln.

Für die Härtegrade gibt es keine festen Normen. Hierdurch ergeben sich, je nachdem, um was für eine Matratze es sich handelt, unterschiedliche Festigkeiten. In unserem Onlineshop finden Sie ausschließlich Naturkautschukmatratzen.

Durch die fehlende Normung der Härtegrade gibt es unterschiedliche Einstufungen. So gibt es Hersteller, die zwischen den Härtegraden H1 bis H3 unterscheiden, dann wieder welche die eine fünfstufige Härtegradeinteilung haben und wer es gern ins Extrem führt, der teilt seine Härtegrade in bis zu 7 Stufen ein.

Und welche Aussage verbirgt sich nun dahinter? Der Härtegrad einer Matratze sagt aus, wie das Liegegefühl darauf sein wird und wie weit der Schläfer auf seiner Matratze einsinkt. Da man hier versucht eine greifbare Einteilung zu machen, bezieht man sich auf das Körpergewicht des Schläfers. So entstehen solche Empfehlungstablellen:

Härtegrad 1 : bis 65 kg Körpergewicht
Härtegrad 2 bis 80 kg Körpergewicht
Härtegrad 3 bis 100 kg Körpergewicht
Härtegrad 4 bis 120kg Körpergewicht
Härtegrad 5 bis 160 kg Körpergewicht

Und was sagt das nun aus?

Grundsätzlich sagt diese Einteilung aus, je schwerer Mann oder Frau ist, umso eine härtere Matratze sollte er wählen. Es gibt Hersteller, die diese Einteilung noch auf 7 Stufen bringen.

Der Körperbau wird bei solchen Einteilungen vollkommen außer Acht gelassen und auch das gewünschte Liegegefühl findet keine Beachtung.

Wie liegt man richtig?

Wie an diesem Bild ersichtlich, können Sie schon ohne Matratze richtig liegen (aber natürlich nicht bequem) Ausschlaggebend ist, dass eine ausreichende Absenkung der Schulter und Hüfte stattfindet und das der Taillenbereich gestützt ist. Unser Lamellenrost, wie hier von Tischlermeister Peter Grube vorgeführt, ist die beste Grundlage um die Flexibilät zu gewährleisten.

Lamellen-Lattenrost-in-Seitenlage

Lamellen-Lattenrost-in-R-ckenlage

Wird dieser Lattenrost mit einer passenden Matratze versehen, kann beides zusammen arbeiten und somit ist gewährleistet, dass Sie gerade liegen.

Mit Gerade Liegen, meinen wir übrigens Ihre Wirbelsäule!

Ein gut funktionierendes Schlafsystem sorgt für:

  • Einsinken der Schulterzone
  • Einsinken des Beckens
  • Stützung der Taille

Ist hier das System richtig an Ihren Körper angepasst, können Sie gerade liegen und somit auch Ihre Wirbelsäule (es betrifft Ihre Bandscheiben!) sich in der Nacht erholen.

Was passiert, wenn der Härtegrad nicht stimmt?

Haben Sie eine zu weiche Matratze passiert folgendes:

  • die Schulter sinkt zu tief ein
  • das Becken sinkt zu tief ein
  • Ihre Taille beugt sich nach oben

Sie liegen also auf der Seite mit einem Katzenbuckel und die Bandscheiben werden auf der Seite, auf welcher Sie liegen gequetscht und können NICHT saften

Haben Sie eine zu harte Matratze passiert das Folgende:

  • Ihre Schulter kann nicht einsinken
  • Ihr Becken kann nicht einsinken
  • Ihre Taille wird quasi zwischen Becken und Schulter eingequetscht

Sie liegen auf der Seite also, im übertriebenen Sinne, wie ein Klappmesser welches nur halb geöffnet ist. Auch in diesem Fall können Ihre Bandscheiben nicht vernünftig saften, denn die Wirbelsäule ist in eine unnatürliche Haltung gezwungen und die Bandscheiben werden gequetscht.

Und welcher Härtegrad ist nun für mich der Richtige?

Diese Frage stellen Sie sich nun zurecht! Gern geben wir Ihnen hier unsere Empfehlungen:

Bitte beachten Sie, dass diese Empfehlungen auf den Angaben unserer Hersteller und unserer langjährigen Erfahrungen beruhen.

Die Naturmatratzen, welche wir Ihnen anbieten, gibt es in den Härtegraden 1, 2 und 3. Diese Einstufung ist für das absolut Punktelastische Material unserer Naturkautschukplatten auch ausreichend. Denn der Naturkautschuk ist von Natur aus sehr Anpassungsfähig.

Härtegrad 1

den Härtegrade 1 finden Sie in unserem Angebot nur bei den Kinder und Jugendmatratzen. Er ist für ganz besondere Leichtgewichte bis zu einem Gewicht von ca. 50 kg gedacht und sorgt durch seine Weichheit dafür, dass auch Kinder schön gerade liegen

Liegegefühl unserer Kunden = Sehr weich

Härtegrad 2

Den Härtegrad 2 empfehlen wir allen, die gerne weicher liegen (bitte in Verbindung mit einem gutem und mitarbeitenden Lattenrost) und bis zu einem Körpergewicht von ca. 80 kg

Liegegefühl unserer Kunden = weich

Härtegrad 3

Der Härtegrad 3 wird gern von Menschen genommen, denen ein festeres Liegegefühl wichtig ist (auch hier der wichtige Hinweis: Ohne guten Lattenrost könnte es irgendwann im Rücken weh tun!) und von Personen ab einem Körpergewicht von ca. 70 kg.

Liegegefühl unserer Kunden = hart

Haben Sie noch Fragen oder wünschen eine Persönliche Beratung? Dann können Sie uns sehr gern unter 036029/82549 anrufen oder Sie schreiben ein Mail an info@biobett.com Natürlich können Sie unsere Matratzen auch bei uns vor Ort testen! Vereinbaren Sie einfach mit unserem Team einen Beratungstermin oder schlafen Sie gleich bei uns eine Nacht auf Ihrer Wunschmatratze Probe!

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
Kindermatratze/Jugendmatratze Vario - Baumberger Schlafkomfort
Vario Kindermatratze
NaturmatratzeVario ✔ zweiseitiger Kern ✔ latextierter Kokos ✔ Naturkatuschuk ✔ zwei Ummantlungen zur Auswahl ✔ vegan erhältlich
ab 189,00 € *
kern_belair_clima-kokos-lana
Sembella Belair Clima Kokos Lana
Naturmatratze Belair Clima Kokos Lana ✔ 7-Zonen Naturkautschukkern ✔ Kokosschicht ✔ Luftkanäle ✔ antibakteriell & unanfällig auf Milben
ab 790,00 € * 969,00 € *
thumb_belair-clima-natur_neu52949b65cae4a
Sembella Belair Clima Natur Lana
Naturmatratze Belair Clima Natur Lana ✔ 7-Zonen Naturkautschukkern ✔ Luftkanäle ✔ antibakteriell & unanfällig auf Milben ► ÖKO-TEST 12/12 GUT
ab 739,00 € * 839,00 € *
Flachsschoner
Flachsschoner - Matratzenschoner
Flachsschoner sind der perfekte, atmungsaktive Schutz Ihrer Naturmatratze
ab 39,00 € *
Sembella Premium Line Biotherm
Sembella Premium Line Biotherm
Kombinieren statt frieren - Biothermmatratze aus dem Hause Sembella macht es möglich
ab 1.058,00 € * 1.269,00 € *
schnitt-biotherm
Sembella Premium Line Biotherm / Stroh
Kombinieren statt frieren - Biothermmatratze aus dem Hause Sembella macht es möglich
ab 1.198,00 € * 1.439,00 € *
9de8b0de53b30f602682297a8e53ac28
Sembella-Premium-Line-Strohmatratze
Diese Naturmatratze ist auch für Hausstauballergiker geeignet und kombiniert 2 Naturmaterialien: Roggenstroh und Naturkautschuk
ab 990,00 € * 1.199,00 € *
6c7262eedbd0a2b64e91bb7a2bd11714
Sembella - Premium - Line - Leinenmatratze
Die Naturmatratze Sembella-Premium-Line-Leinen schafft ein angenehm kühles Schlafklima
ab 990,00 € * 1.199,00 € *
9 cm hohe Naturmatratze Dreamie von Biobett
Naturmatratze Flex
Die Biobett-Naturmatratze ist eine 7-Zonen-Kern-Matratze aus reinstem Naturkautschuk - schlafen wie auf Wolke 7
ab 439,00 € *